» The circle of truth and light – the light that never fails. «  Joseph B. Stephenson

Stephensons Empfehlungen zum Lifestyle

Unser Körper ist ein sehr effizient arbeitendes „Kraftwerk”: er verarbeitet die Nahrung, die wir zu uns nehmen wie von selbst.

Natürlich ist es wichtig auf gesunde Ernährung zu achten.
Joseph B. Stephenson konstatierte schon zu Lebzeiten (1874-1957), dass ein gut funktionierender Körper sich an viele unterschiedliche Nahrungsmittel gewöhnen kann – was die Ernährungsgewohnheiten der Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt zeigen.

Wenn wir allerdings den Magen mit einem Übermaß an Alkohol, aber auch alkoholfreien Getränken, Fleisch oder Süßigkeiten füllen, wird damit den Verdauungsorganen eine unmögliche Aufgabe abverlangt. Früher oder später wird eines oder mehrere davon in Mitleidenschaft gezogen und beeinträchtigt die Funktion anderer Körperteile.

Wir müssen lernen, dieses bemerkenswerte Instrument, das wir unseren Körper nennen, zu schätzen und schon unseren Kindern beibringen, wie wir seine treue und gute Funktionsweise respektieren.

Drei Ernährungsrichtlinien – Empfehlungen zum Lifestyle

Zur Gesunderhaltung gibt Joseph B. Stephenson daher drei Richtlinien zum Essverhalten vor:

1. Du solltest nur Lebensmittel essen, die Du magst.

Tritt beim Verzehr eines Lebensmittels ein Kloßgefühl im Hals oder Ekelgefühl und Abneigung auf, kann dieses Lebensmittel zu diesem Zeitpunkt unmöglich nützlich sein.
Stephenson gibt jedoch zu bedenken, dass sich das gleiche Lebensmittel zu einem späteren Zeitpunkt als völlig akzeptabel erweisen kann.
Sei dir jedoch der Geschmacksverirrung oder des Einflusses der Gesellschaft auf den Appetit bewusst: Falscher Appetit lädt zu Völlerei und schlechter Ernährung ein. Achte darauf, was Du ißt.

2. Nimm nur Nahrungsmittel zu Dir, die mit Deinem System übereinstimmen.

Wenn Du neue Nahrungsmittel probierst, entscheide aufgrund Deiner Vorerfahrungen, was für Dich selbst gut und auch nahrhaft ist.
Vertraue dieser inneren Weisheit, die so oft vernachlässigt wird, ob und in welcher Menge Du das neue Lebensmittel verträgst.

3. Esse nicht, wenn Du kein Verlangen darauf hast.

Übermäßiges Essen (ohne Hunger) ist die Ursache für eine unvollständige Verbrennung und überlastet die Ausscheidungsorgane, was zu vielen Problemen führt.

„Wenn der Einzelne – schon von Geburt an – nach diesen Regeln leben würde, dann gäbe es kompetente Erwachsene, die wissen, was gut für sie ist.“

Joseph B. Stephenson

Die Wiederherstellung des wahren Gleichgewichts im Körper bedeutet, dass die lebenswichtigen Organe normal funktionieren müssen.

Dies ist also das Ziel unseres Arbeitens mit Creative Healing. Denn funktionieren alle Organe normal, haben die Menschen ihre eigene, wahre Gesundheit und sind nicht von äußerlichen Medizingaben abhängig.

Foto: Dose Juice

Behandlung
in Anspruch
nehmen

Laien-Massage

im Einzel-Coaching

erlernen

Creative Healing
Therapeutin
werden

Weitere interessante Themen rund um Creative Healing

Long Covid mitbehandeln

Long Covid werden wir in der Creative Healing Literatur vergeblich suchen, denn dieses Krankheitsbild war zu Zeiten von Joseph B. Stephenson, der

Weiterlesen »
Die Creative Healing Behandlung und der Behandlungsflow

Der Behandlungsflow definiert sich aus einer bestimmten, eindeutigen Abfolge an Creative Healing Modulen und Einheiten – während in der englischen Literatur als

Weiterlesen »

Wer im Creative Healing mit der Life Force arbeitet, sollte definitiv zum Thema Schwindel und Ohnmacht sensibilisiert sein. Allerdings sollten Schwindel, Schwächegefühl

Weiterlesen »
So sanft wie ein Schmetterling - sind die Berührungen und Druckqualitäten im Creative Healing

Heutzutage hat fast jede ein „Streichelhandy“. Das Besondere daran ist der Touchscreen. Ebenso sanft und fokussiert wie wir diesen bedienen, sind die

Weiterlesen »
Schleudertrauma und wie es im Creative Healing behandelt wird

Auffahrunfälle im Straßenverkehr sind die häufigste Ursache eines Schleudertraumas. Allerdings gibt es noch weitere Gelegenheiten, bei denen der Kopf eine enorme Beschleunigung

Weiterlesen »