» The circle of truth and light – the light that never fails. «  Joseph B. Stephenson

Die Bedeutung des Solarplexus

Das Sonnengeflecht, lat. Plexus celiacus, trägt seinen Namen wegen seiner strahlenförmig nach außen strebenden Nervenfasern; das energetische Symbol ist das der Sonne. So ist es nicht verwunderlich, dass es für den Bereich der Lebendigkeit steht.
Er wird auch als Solarplexus und in der yogischen Lehre als Manipura Chakra bezeichnet. Die Chinesen sprechen von Datian. Dieses Geflecht ist ein autonomes und komplexes Netzwerk von Nerven.
Das Sonnengeflecht liegt unterhalb des Xiphoids (der Brustbeinspitze) und in der Tiefe des Oberkörpers hinter dem Magen und verbindet gleich 3 große Ganglien miteinander – es heißt auch „Bauchgehirn“.
Der Solarplexus ist verantwortlich für Magen, Leber/Galle, Pankreas und sorgt für die Ruhe im Nervensystem.

Nach dem Gehirn sieht Joseph B. Stephenson den Solarplexus als zweitwichtigste Nervenzentrum des Körpers an, übrigens gefolgt von seinem Konzept eines Breathing centers: „sein“ Atemzentrum befindet sich im epigastrischen Winkel.

Emotionale Konflikte und ihre Wirkung auf den Solarplexus

Das „Sonnengeflecht“ gilt in der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) als Sitz unserer Persönlichkeit. Als Beziehungswesen hat jeder unserer Kontakte zur Aussenwelt Emotionen zur Folge. Harmonisches Miteinander ist hierbei von einer funktionsfähigen Mitte abhängig. Die Zentrierungsgriffe, die Creative Healing und TFM (Therapeutische Frauen-Massage) zu bieten haben, stärken die sonnige Mitte.
Ebenso haben emotionale Konflikte haben ihre Auswirkungen auf den Solarplexus. Wenn dieses Energiezentrum gestört ist, kann es den Körper nicht so stärken, wie er sollte. Stephenson zählt folgende Aspekte auf, die oft mit einer massiven Blockade des Solarplexus verbunden sind:

  • das Streben nach überzogenen Zielen,
  • getrieben sein von falschem Ehrgeiz
  • das Festhalten an unheilsamen Emotionen oder
  • das lange Ringen um die Erfüllung von Verpflichtungen, die überwältigend erscheinen

Der Solarplexus als Hüter der Verdauung

Joseph B. Stephenson erklärt sich in seinem Gedankenmodell den Verdauungsprozess folgendermaßen:
„Wenn alle Verdauungsorgane in einwandfreiem Zustand sind und der Solarplexus in seiner Funktion ungestört und ohne Stress oder Unruhe ist, sorgt der Solarplexus dafür, dass aus jedem der Verdauungsorgane genau die passende Menge an Sekreten abgerufen wird, die zur Verdauung der Nahrungsmenge nötig ist. Damit können dann die Nährstoffe in den Blutkreislauf aufgenommen und die Abfälle entsorgt werden. Der Zwölffingerdarm fungiert hierbei als Mischkammer für die Verdauungssekrete und leitet die Nahrung aus dem Magen in den restlichen Darm.“

Diese selektive Kraft, mit der der Solarplexus die Verdauung steuert, ist der Schlüssel zum Verständnis seines Verdauungsmechanismus. Er bezeichnet den Solarplexus als „Hüter der Verdauung“. Stephenson sagt, dass die Sekretion der Gallenblase den stärksten Verdauungssaft darstellt und für Nahrungsmittel reserviert wäre, die für den Körper schwer verdaulich sind. Wird solche Nahrung aufgenommen, erhält die Galle das Signal vom Solarplexus, sich zusammenzuziehen und dadurch ihr starkes Sekret auszuschütten, um die Verdauung zu beginnen. Wird die Gallenblase entfernt, kann dieser Mechanismus nicht mehr funktionieren, und Leber und Bauchspeicheldrüse müssen kompensieren.

Wenn die Verdauungsorgane unzureichend funktionieren oder der Solarplexus in seiner Funktion gestört ist, geben die Organe nicht die richtige Kombination und Menge an Verdauungssäften ab. Die zu verdauende Nahrung gärt und es kommt zur Gasbildung.
Während eine kleine Menge an Gasen immer im Darm vorhanden und dazu wird benötigt, um die Peristaltik anzuregen. Bei zu großer Gasbildung kommt es zum Auftreten von Verdauungsstörungen und der Betroffene spürt ein Unbehagen.

Laut Stephenson ist eine unvollständige Verbrennung also die Hauptursache für die Ansammlung von Giftstoffen im Körper, wodurch die Ausscheidungsorgane überlastet werden, so dass sich Abfallstoffe in Gifte verwandeln und den Körper zusätzlich belasten.

Behandlungen, die sich dem Energiezentrum Solarplexus widmen

Jedes Mal, wenn wir bei unseren Aufwärtsstreichungen in der Lotosmassage (die im Englischen als Abdominal Toning bezeichnet wird) unseren Griff im epigastrischen Winkel schließen, aktivieren wir gleichzeitig zur Zentrierung auch den Solarplexus.
Die Lotosmassage ist Teilschritt #1 der insgesamt vierschrittigen Grundbehandlung des Bauches. Diese ist entweder eigenständig, aber auch die Vorbehandlung für jede weitere Behandlung, die wir im Bauchbereich durchführen (Darm, Urogenitaltrakt, Leber/Galle, Milz, Pankreas, Magen, Lunge, Herz). Dies bedeutet, dass wir immer auch den Solarplexus mitbehandeln.

Auch bei der so genannten Notfallbehandlung des Herzens (Herzbehandlung Schritt #1) wird der Solaplexus mit überstrichen.

Die 4-minütige Behandlung der Breathing Tube nährt gleichzeitig den Solarplexus und verhilft dem Patienten zu einer tieferen Atmung. An diese 4-minütige Behandlung sollte – je nach Indikation – auch bei der Behandlung der Lunge gedacht werden.

Fotos Jannes Jacobs und Jonathan Borba

Behandlung
in Anspruch
nehmen

Laien-Massage

im Einzel-Coaching

erlernen

Creative Healing
Therapeutin
werden

Weitere interessante Themen rund um Creative Healing

Die Creative Healing Behandlung und der Behandlungsflow

Der Behandlungsflow definiert sich aus einer bestimmten, eindeutigen Abfolge an Creative Healing Modulen und Einheiten – während in der englischen Literatur als

Weiterlesen »

Wer im Creative Healing mit der Life Force arbeitet, sollte definitiv zum Thema Schwindel und Ohnmacht sensibilisiert sein. Allerdings sollten Schwindel, Schwächegefühl

Weiterlesen »
So sanft wie ein Schmetterling - sind die Berührungen und Druckqualitäten im Creative Healing

Heutzutage hat fast jede ein „Streichelhandy“. Das Besondere daran ist der Touchscreen. Ebenso sanft und fokussiert wie wir diesen bedienen, sind die

Weiterlesen »
Schleudertrauma und wie es im Creative Healing behandelt wird

Auffahrunfälle im Straßenverkehr sind die häufigste Ursache eines Schleudertraumas. Allerdings gibt es noch weitere Gelegenheiten, bei denen der Kopf eine enorme Beschleunigung

Weiterlesen »
Analogie des Herzens mit einer Brunnenpumpe

Der Begründer von Creative Healing war der Meinung, dass es keinen universellen Standard für den Blutdruck gäbe.Er verglich den menschlichen Körper mit

Weiterlesen »