» The circle of truth and light – the light that never fails. «  Joseph B. Stephenson

Nierensteine?

Je nach Lage in den ableitenden Harnwegen werden die mineralsalzhaltigen Strukturen als als Nieren-, Harnleiter oder als Blasensteine bezeichnet. Sie bestehen meistens aus mehreren chemischen Stoffen, sind also „Mischsteine“. Weiss man um die Zusammensetzung der Nierensteine, kann einer erneuten Bildung durchaus auch vorgebeugt werden.
Kleinere Steine gehen meistens spontan ab, allerdings ist dies nicht immer schmerzhaft und bleibt folglich unerkannt; allerdings können sich Symptome einer Nierenkolik zeigen.

Auch im 21. Jahrhundert ist die Ursache für ihre Bildung übrigens noch immer nicht vollumfänglich geklärt.

Joseph B. Stephensons Erklärung für Nierensteine

Stephenson war der Ansicht, dass Nierensteine häufig durch ungewaschenes Gemüse verursacht würden: die kleinen Erdpartikel, die beim Waschen nicht entfernt und mitgegessen würden, können durch die Darmwände in den Blutkreislauf und von dort in die Niere gelangen, wo sie sich in den winzigen Hohlräumen, in denen der Urin gebildet wird, festsetzen.

Bei schlechter Nierenfunktion kann sich in den Hohlräumen auch Schleim sammeln, der gemeinsam mit dem Erdpartikel eine harte Gestalt annehmen kann, wenn er durch die aus dem Blutkreislauf ausgeschiedenen Säuren und Laugen beeinflusst wird.

Hierbei passe sich die Form des Nierensteins genau dem Hohlraum an, in dem er sich gebildet hat.
Manche Menschen haben Nierensteine, die unentdeckt bleiben. Ein Nierenstein kann allerdings so klein wie ein Stecknadelkopf sein und trotzdem große Schmerzen verursachen.

Bei schlechter Nierenfunktion kann sich in den Hohlräumen auch Schleim sammeln, der gemeinsam mit dem Erdpartikel eine harte Struktur annehmen kann, wenn er durch die aus dem Blutkreislauf ausgeschiedenen Säuren und Laugen beeinflusst wird.

Die Form des Nierensteins passt sich genau dem Hohlraum an, in dem er sich gebildet hat. Manche Menschen haben Nierensteine, die unentdeckt bleiben.
Ein Nierenstein kann so klein wie ein Stecknadelkopf sein und trotzdem große Schmerzen verursachen: wenn seine scharfen Kanten die Wände des Harnleiter schürfen und eine Schwellung verursachen, dann ist der Abgang des Steins behindert.

Stephenson weist darauf hin, dass Nierensteine dann chirurgisch versorgt werden sollten, wenn sie Probleme und Schmerzen verursachen. Es sollte davon Abstand genommen werden, sie anders ausleiten zu wollen!

Der Fall der Fälle: Nierensteine unter der Creative Healing Behandlung

Wenn der Patient während einer Creative Healing Behandlung plötzlich einen starken Schmerz in der ungeschützten Nierengegend (unterhalb der Rippen oder weiter vorne und unten im Bauchraum) verspüren, könnte ein kleiner Nierenstein in Bewegung gekommen sein.

Sollte dies der Fall sein (ein solcher Patient hat diese Erfahrung meist schon einmal gemacht), findet eine verlängerte Drainage der Nieren Anwendung:

Obwohl nur eine Niere betroffen ist, wird diese Drainagebewegung immer über beide Nieren gleichzeitig durchgeführt. Erzeugt wird ein sogenanntes „doppeltes Vakuum“. Dabei wird das überschüssige Sekret der Nieren in die Blase abgeleitet.

Die Aufgabe des Patienten

Der Patient sollte während dieser Drainagebewegung (mehr oder weniger kontinuierlich) Wasser oder eine andere Flüssigkeit schlürfen.

Drainagestreichungen und Wasserschlürfen werden so lange angewendet, bis der Stein die Blase erreicht hat und die Schmerzen aufgehört haben. Die Drainagebewegung in Verbindung mit der Flüssigkeit hilft, den Stein durch den Harnleiter zu leiten.

Stephenson ist der Ansicht, dass sowohl die kontinuierliche Drainage als auch die Flüssigkeit den Stein in Bewegung halten und so eine Reizung des Harnleiters durch den Stein verhindert werden kann.

Hier noch ein Hinweis, der gegeben wird:
Eine Nierenbehandlung kann auch bei einem Patienten mit bekanntem Steinleiden in der Anamnese gefahrlos durchgeführt werden. Die Sanftheit der Behandlung sollte Patienten und Creative Healer gleichermaßen von der Sicherheit der Behandlung in diesen Fällen überzeugen.

Stoffsammlung & Quelle:
Orange 5-46f.
https://www.harnsteinzentrum-muenchen.de/harnsteinarten.html

Behandlung
in Anspruch
nehmen

Laien-Massage

im Einzel-Coaching

erlernen

Creative Healing
Therapeutin
werden

Weitere interessante Themen rund um Creative Healing

Die Creative Healing Behandlung und der Behandlungsflow

Der Behandlungsflow definiert sich aus einer bestimmten, eindeutigen Abfolge an Creative Healing Modulen und Einheiten – während in der englischen Literatur als

Weiterlesen »

Wer im Creative Healing mit der Life Force arbeitet, sollte definitiv zum Thema Schwindel und Ohnmacht sensibilisiert sein. Allerdings sollten Schwindel, Schwächegefühl

Weiterlesen »
So sanft wie ein Schmetterling - sind die Berührungen und Druckqualitäten im Creative Healing

Heutzutage hat fast jede ein „Streichelhandy“. Das Besondere daran ist der Touchscreen. Ebenso sanft und fokussiert wie wir diesen bedienen, sind die

Weiterlesen »
Schleudertrauma und wie es im Creative Healing behandelt wird

Auffahrunfälle im Straßenverkehr sind die häufigste Ursache eines Schleudertraumas. Allerdings gibt es noch weitere Gelegenheiten, bei denen der Kopf eine enorme Beschleunigung

Weiterlesen »
Analogie des Herzens mit einer Brunnenpumpe

Der Begründer von Creative Healing war der Meinung, dass es keinen universellen Standard für den Blutdruck gäbe.Er verglich den menschlichen Körper mit

Weiterlesen »