» The circle of truth and light – the light that never fails. «  Joseph B. Stephenson

Atemübung zum bewußten Atmen

Tief durchatmen zu können, hat viele Vorteile. Diese tiefe Zwerchfellatmung wirkt wie eine Pumpe, die dabei untertützt, dass sich Lymphflüssigkeit durch Gefäße und Lymphknoten bewegt.

Eine gute Übung (Quelle, 4-2) für eine bewusste Zwerchfellatmung kann während des Gehens durchgeführt werden:

Der Atemrhythmus kann ganz bewusst geändert werden, indem beim Laufen für 6 Schritte eingeatmet wird.
dann soll der Atem für 4 Schritte gehalten und über die nächsten 4 Schritte soll ausgeatmet werden.

Diese Atemfolge möge über eine gewisse Strecke durchgeführt werden.
Dann wird das Atemmuster variiert.

Wichtig ist, dass jeweils vollständig ausgeatmet wird, damit sich der Brustkorb beim Entleeren der Lunge vollständig entspannen kann.

Durch das Üben wird der Patient allmählich in die Lage versetzt, das Muster auf eine normale und unbewusste Ausführung der Zwerchfellatmung zu übertragen.

Khadeeja Yasser

Behandlung
in Anspruch
nehmen

Laien-Massage

im Einzel-Coaching

erlernen

Creative Healing
Therapeutin
werden

Weitere interessante Themen rund um Creative Healing

Creative Healing Kinderbehandlungen

Ob es sich – wie in Dr. Gowri Mothas Buch „Gentle First year“ um eine Wohlfühl-Babymassage handelt oder um abendliches Bauchweh, Wachstumsschmerzen

Weiterlesen »

Eiweiss bei einem Ulkus (Magengeschwür) soll laut Joseph B. Stephenson den Heilungsprozess unterstützen. Das Konzept von Joseph B. Stephenson zur Bildung von

Weiterlesen »
Was Joseph B. Stephenson selbst aufgeschrieben hat

Dr. Gowri Motha berichtet davon, dass ihr Patricia Bradley bei einem Besuch in den Staaten die Notizen von Joseph B. Stephenson gezeigt

Weiterlesen »

Das Sonnengeflecht, lat. Plexus celiacus, trägt seinen Namen wegen seiner strahlenförmig nach außen strebenden Nervenfasern; das energetische Symbol ist das der Sonne.

Weiterlesen »
Creative Healing Behandlung von Schuckauf

Luftanhalten, Wasser vom gegenüberliegenden Glasrand trinken, sich erschrecken lassen … und viele weitere Tipps gibt es landläufig, um die lästigen Hicker loszuwerden.

Weiterlesen »