» The circle of truth and light – the light that never fails. «  Joseph B. Stephenson

Bücher & Creative Healing Ressourcen

Da Joseph B. Stephenson selbst sehr zurückhaltend war, was die Verschriftlichung seiner Methode anging, schlug er Mabel vor ihre Schriften zu veröffentlichen: Es entstand eine kleine Broschur, die den ersten Schülern als Handreichung diente. Joseph B. Stephenson steuerte seine beiden Zeichnung bei, die die „52 points on the human form where Creative Healing treatments are applied“ auswies – also 52 (Körper-) Punkte, über die Creative Healing Anwendung finden.

Die allererste Veröffentlichung zum Creative Healing (vom 23. Oktober 1951) nutzt die Terminologie und das Verständnis der damaligen Zeit zur Entstehung von Krankheiten.
Mable Elisabeth Gunderson Young stammte ursprünglich aus Minnesota und war Stephensons zweite Schülerin. Mable war von Beruf Lehrerin und hatte im 2. Weltkrieg die Navy als WAVE Officer unterstützt (Hilfsdienst).
Joseph B. Stephenson ist in dieser Publikation mit aufgeführt, weil er seine beiden Zeichnungen beigesteuert hat.

Erste Creative Healing Veröffentlichung

Creative Healing - An introduction

ISBN: ‎ 978-0916192518
Diese englischsprachige Einführung orientiert sich an den ursprünglichen 41 Applications. Sie war als Begleitbuch für den Creative Healing Unterricht gedacht. Schon Stephenson hatte die Applicationen in jeweils 2-stündigen Terminen in dieser Abfolge – und ohne jegliche Handreichungen – an seine Schüler vermittelt, allerdings durften diese keine Notizen machen.
 
Basierend auf einigen Super 8 Videos, die John Hunt (Stephensons erster Schüler) als Unterrichtvideos gedreht hatte, hat wiederum seine Schülerin Patricia Bradley die „Introduction“ herausgegeben.

Das insgesamt 107 Seiten starke Büchlein enthält auch die Originalzeichnung von Joseph B. Stephenson und ist Mable Gunderson Young gewidmet, weil sie für mehr als 25 Jahre Creative Healing gelehrt und damit vielen sowohl Wohlbefinden gebracht als auch Menschen inspiriert hat.

The Stephenson Method of Natural Health Care - Creative Healing

ISBN: ‎ 978-0916192525

Das einige Jahre später (2002) erschienene große Buch stellt die Erweiterung der pinkfarbenen Introduction dar. Auch hier sind die insgesamt neun Kapitel wieder „von Kopf bis Fuss“ aufgeführt, um ein Kapitel Männer-, Frauen- und Kinderkrankheiten sowie „Generelle Probleme“ ergänzt.

Erweiterungen zur Introduction sind zahlreiche Fallbeispiele (einige davon direkt aus den Schriften von Joseph B. Stephenson, andere von praktizierenden Creative Healern), ergänzt um Special Applications und „Remedies“ – zusätzliche Empfehlungen, die Joseph B. Stephenson flankierend zu seinen Creative Healing Behandlungen gegeben hat.

Leider ist auch das Buch nur auf Englisch erhältlich.

My 2 1/2 years in Windber Hospital

Diese Veröffentlichung von John O. Bradley aus dem Jahr 2001 ist leider vergriffen; das Titelblatt stammt von Dr. Gowri Mothas Exemplar.

Die insgesamt 46 Seiten stellen einen Auszug aus der (leider nicht veröffentlichten) Autobiographie von Joseph B. Stephenson dar. Stephenson beschreibt die Ereignisse von November 1918 bis Mai 1922
dar: während dieser Zeit, in der er selbst Patient im Windber Hospital war, wurde er vom Bergmann zum Begründer von Creative Healing.

In dem Büchlein finden sich auch einige Fallschilderungen des frühen Schaffens von Stephenson: First Patient: NO WILL TO LIVE; Second Patient: A BOY WITH A LEAKING HEART; Third Patient: A PNEUMONIA CASE; Fourth Patient: MRS. POTTS, Fifth Patient: HEART TROUBLE.

Dr. Gowri Motha's Gentle Birth Method

Gynäkologin und Geburtshelferin Dr. Gowri Motha spannt den Bogen der Stephenson-Technik weiter: Seit 1987 arbeitet sie in ihrem „Jeyarani Birth Center” und in namhaften Londoner Kliniken und bereitet werdende Mütter neun Monate lang auf der Basis ihrer speziell konzipierten Gentle Birth Method, deren Herzstück Joseph B. Stephensons Creative Healing ist, optimal auf die Geburt vor.

 

ISBN: ‎ 978-0007176847

Dr. Gowri Motha's Gentle First Year

Ihr zweites Buch hat Dr. Motha dem 1. Lebensjahr mit dem Kind gewidmet und spannt den Bogen weiter vom Wochenbett und der Betreuung mit Creative Healing und gibt auch Anleitungen für die Baby-Massage.

Auch in diesem Buch sind die Wochen ab der Geburt chronologisch dargestellt und es wird auf spezifische Probleme und deren ganzheitliche Behandlung eingegangen.

ISBN: ‎ 978-0007213054

Therapeutische Frauen-Massage / TFM

Claudia A. Pfeiffer schreibt 2016 das erste deutsche Lehrbuch zur Therapeutischen Frauen-Massage: Aus dem Creative Healing Behandlungskanon sind die zur hormonellen Balance notwendigen Module enthalten.

 

Anders jedoch als zu Stephensons Lebzeiten, der seine Anleitungen „von Kopf bis Fuß“ gab, hat es sich heutzutage und in der alltäglichen Praxis bewährt, neben dem Anwenden seiner Prinzipien und Konzepte einem nachvollziehbaren Behandlungs-Flow zu folgen: es macht anatomisch wie medizinisch Sinn, die Behandlungen in einer bestimmten Art und Weise aufzubauen, um eine gute und schnelle, positive Wirkung und damit eine Symptom- oder Schmerzfreiheit für den Patienten zu erzielen.

 

ISBN: ‎ 978-3981388589

Bücher und Online-Ressourcen zu Creative Healing & TFM

Behandlung
in Anspruch
nehmen

Laien-Massage

im Einzel-Coaching

erlernen

Creative Healing
Therapeutin
werden

Weitere interessante Themen rund um Creative Healing

Creative Healing Kinderbehandlungen

Ob es sich – wie in Dr. Gowri Mothas Buch „Gentle First year“ um eine Wohlfühl-Babymassage handelt oder um abendliches Bauchweh, Wachstumsschmerzen

Weiterlesen »

Eiweiss bei einem Ulkus (Magengeschwür) soll laut Joseph B. Stephenson den Heilungsprozess unterstützen. Das Konzept von Joseph B. Stephenson zur Bildung von

Weiterlesen »
Was Joseph B. Stephenson selbst aufgeschrieben hat

Dr. Gowri Motha berichtet davon, dass ihr Patricia Bradley bei einem Besuch in den Staaten die Notizen von Joseph B. Stephenson gezeigt

Weiterlesen »

Das Sonnengeflecht, lat. Plexus celiacus, trägt seinen Namen wegen seiner strahlenförmig nach außen strebenden Nervenfasern; das energetische Symbol ist das der Sonne.

Weiterlesen »
Creative Healing Behandlung von Schuckauf

Luftanhalten, Wasser vom gegenüberliegenden Glasrand trinken, sich erschrecken lassen … und viele weitere Tipps gibt es landläufig, um die lästigen Hicker loszuwerden.

Weiterlesen »