» The circle of truth and light – the light that never fails. «  Joseph B. Stephenson

Creative Healing – Ganzheitliche Heilmassagen

Joseph B. Stephenson, Heiler und Begründer der Creative Healing Methode hat und die sanften, ganzheitliche Heilmassagen geschenkt: für die ganze Familie. Sie beginnen für das Baby noch im Mutterleib und begleiten das ganze Menschenleben.

Er behandelte die Menschen noch lange bevor seine Methode überhaupt einen Namen hatte. Als man ihn fragte sagte er, dass er nichts „Neues“ täte, sondern nur von dem Wissen Gebrauch machte, das es seit jeher gäbe und was zuvor verloren und vergessen wurde. Mit heutigem Verstand hat die von außen als Manualtherapie betrachtete Heilarbeit Gemeinsamkeiten mit Lymphdrainage, Osteopathie, Triggerpunkt-Behandlungen und Akupressur, Massage und Energiearbeit.

Egal zu welchem Lebensalter Creative Healing zum Einsatz kommt: Das zugrundeliegende Konzept vbleibt dasselbe: Blockaden, die Beschwerden verursachen, zu beseitigen und die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu unterstützen.
So wird Creative Healing seit jeher eingesetzt bei Schmerzen und Problemen im Bewegungsapparat und zur Organstärkung. Mit Creative Healing und der TFM als Teilgebiet wird hormoneller Ausgleich von der Pubertät über den Kinderwunsch bis hin zu den Wechseljahren geschaffen. Die Methode dient komplementär der Immunstärkung und unterstützt bei seelischen Beschwerden und dient dem emotionalen Ausgleich.

In Utero – Heilmassagen für Mutter und Kindlein

In der Schwangerschaft kommen die Creative Healing Behandlungen gleich doppelt zugute: sowohl der werdenden Mama als auch dem heranwachsenden Kindlein. Jede der sanften, gleichförmigen Streichung durchflutet die mütterlichen Gewebe mit Life Force, gibt der Mama Entspannung und das Gefühl von Leichtigkeit, nährt die Gewebe: so ist die Plazenta gut durchblutet und kann auch das Baby optimal mit allem versorgen. Gleichzeitig schafft die Behandlung eine gute Verbindung zwischen Mutter und Kind.

Perinatale Heilmassagen

Diese Behandlungen, die so gut die Schwangerschaft mitbegleiten, sind gleichzeitig die Vorbereitung auf die Geburt. Mit Creative Healing werden die Geburtswege optimal vorbereitet, das Herz in seiner Arbeit geehrt. So wird die werdende Mama auf allen Ebenen unterstützt.
In ihrem Buch Gentle Birth Method hat Dr. Gowri Motha das Creative Healing als Basis ihrer Schwangerenbetreuung beschrieben.

Heilsame Wochenbettmassagen

Die Zeit des Wochenbetts sollte dazu dienen, als Familie zusammenzuwachsen. Es ist eine Zeit des Kennenlernens. Für die Wöchnerin stehen die Regeneration der Gewebe und die Integration des Geburtserlebnisses im Vordergrund. Ebenso wichtig ist das sich Einfinden in die Mutter- und Stillrolle. Creative Healing mit seinen lymphtätigen Modulen entstaut die Gewebe und gibt mit der Gebärmuttereinheit sanfte Impulse zu einer guten Rückbildung. Teile der Massage, wie zum Beispiel eine einfach zu erlernende Rückenmassage zur Stillunterstützung kann auch vom Partner übernommen werden.

Baby-Heilmassagen

Die Babymassage ist uralt und nicht etwa ein „Trend“ der Neuzeit; so kamen Babys schon immer nährende Massagen und körperliche Nähe zugute.
Wann immer wir Babys mit Creative Healing behandeln, braucht es nur die Hälfte des eh schon sanften Drucks. Außerdem sind Babys sehr viel schneller „im Fluss“, so dass wir die Behandlungen kurz halten können. Sowohl bei den Heilmassagen im Wochenbett wie auch der Babymassage ist Dr. Mothas Gentle First year als Lektüre zu empfehlen.

Heilmassagen für die ganze Familie

Man nehme die einfachen Anleitungen des Creative Healings und gebe sie in die Hände eines Familienmitglieds. Diesen Wunsch hatte Joseph B. Stephenson: die Familie sollte um diese „manuelle Hausapotheke“ wissen, um im Fall der Fälle zu unterstützen. So gibt es Behandlungsmodule wie das General treatment, aber auch Hilfe bei oberen Atemwegserkrankungen, Sinusitis, Mandelentzündung, sanfte Hilfe bei Bauchschmerzen bis hin zu einer einfachen Prostata-Massage. Womit wir auch beim Thema des unerfüllten Kinderwunsches wären. Mit dem Teilbereich der therapeutischen Fruchtbarkeitsmassage können beide Partner auf dem Weg zum Wunschkind unterstützt werden.

Frauenheilmassagen

Während Stephenson zwölf Funktionsstörungen bei Männern identifizierte, hat er über dreißig Funktionsstörungen bei Frauen behandelt.
Der Bogen für die Hormon- und ganzeitlichen Frauenmassagen spannt sich von noch vor der ersten Menstruation bis nach der Menopause. Die Themen rund ums Frau Sein können mit der TFM (Therapeutische Frauen-Massage) stimmig und komplementär zur Schulmedizin begleitet werden: von Zyklusbeschwerden und Blutungsanomalien über die Mitbehandlung von Endometriose, Myomtherapie bis hin zur komplementären Behandlung von Diabetes II, Schilddrüsendysbalancen und Burnout und vieles mehr.
TFM-Therapeutinnen sind übrigens auch ausgebildet, um Blasensenkungen und Gebärmuttersenkungen zu behandeln.

Heilmassagen im Alter

Je älter Menschen werden, umso berührungsärmer wird ihr alltägliches Leben. Und irgendwann geschieht körperliche Berührung nur noch im pflegerischen Kontext. Gleichzeitig ziehen sich die Lebenskräfte zurück und in dieser Stagnation entstehen Blockaden und Krankheiten. Allerdings ist der Mensch als Berührungswesen auf Körperkontakt und Berührung angewiesen.
Mit den Creative Healing Anwendungen können wir beidem gerecht werden. Heilsame Berührungen, die nicht nur den Körper, sondern auch die Seele streicheln und den ganzen Menschen nähren.

Vielleicht interessiert dich auch dieser TFM-Magazin-Artikel: Heilmassagen für Senioren

Foto: Joel & Jasmin Førestbird

Behandlung
in Anspruch
nehmen

Laien-Massage

im Einzel-Coaching

erlernen

Creative Healing
Therapeutin
werden

Weitere interessante Themen rund um Creative Healing

Long Covid mitbehandeln

Long Covid werden wir in der Creative Healing Literatur vergeblich suchen, denn dieses Krankheitsbild war zu Zeiten von Joseph B. Stephenson, der

Weiterlesen »
Die Creative Healing Behandlung und der Behandlungsflow

Der Behandlungsflow definiert sich aus einer bestimmten, eindeutigen Abfolge an Creative Healing Modulen und Einheiten – während in der englischen Literatur als

Weiterlesen »

Wer im Creative Healing mit der Life Force arbeitet, sollte definitiv zum Thema Schwindel und Ohnmacht sensibilisiert sein. Allerdings sollten Schwindel, Schwächegefühl

Weiterlesen »
So sanft wie ein Schmetterling - sind die Berührungen und Druckqualitäten im Creative Healing

Heutzutage hat fast jede ein „Streichelhandy“. Das Besondere daran ist der Touchscreen. Ebenso sanft und fokussiert wie wir diesen bedienen, sind die

Weiterlesen »
Schleudertrauma und wie es im Creative Healing behandelt wird

Auffahrunfälle im Straßenverkehr sind die häufigste Ursache eines Schleudertraumas. Allerdings gibt es noch weitere Gelegenheiten, bei denen der Kopf eine enorme Beschleunigung

Weiterlesen »